Dmexco 2016 Recap

Mit der dmexco 2016 fand auch dieses Jahr Europas größte Fachmesse für digitale Wirtschaft in Köln statt. In diesem Jahr konnte sogar die magische Marke von 1.000 Ausstellern gebrochen werden. Am 14./ 15. September fanden 50.700 Besucher den Weg in die Messehallen der Rhein Metropole, um sich bei den 1010 Ausstellern aus der ganzen Welt über die neusten Trends der Branche zu informieren. Auch dieses Jahr debattierten wieder führende Experten über die Zukunft der Digiconomy.

Unter dem Motto „Digital is everything – not every thing is digital“ war auch das elbmarketing-Team wieder vor Ort, um sich persönlich ein Bild der aktuellen Trends, Themen und Online-Marketing-Tools zu machen. Wir nutzten die Messe für den persönlichen Austausch mit unseren Kunden und um neue Insights von Dienstleistern und unseren Partnern zu gewinnen.

Schon vor dem offiziellen Start der dmexco hatte elbmarketing das Privileg, als Premium Partner an der Pre-dmexco Gala von Google teilnehmen zu dürfen. Im festlichen Ambiente mit Aussicht auf den Kölner Dom, gab es die Gelegenheit, bei einem köstlichen 3-Gänge-Menü unsere Ansprechpartner auch einmal persönlich zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen.

Building for a mobile-first World

Ein Trend, der großen Einfluss auf die Arbeit im Bereich SEA hat, ist die wachsende Bedeutung der mobilen Suche über das Smartphone. Mit der Umstellung der Anzeigentexte auf ETAs (Expanded Text Ads) hat Google bereits auf diesen Trend reagiert und seine Anzeigen für Mobilgeräte optimiert. Auch Bing wird zu Beginn des Jahres 2017 seine Anzeigen an das neue Format anpassen.

Auch zur dmexco präsentiert Google mit „universellen App-Kampagnen“ und „TrueView for Action“ zwei neue mobile Werbeformate. Mit Hilfe von universellen App-Kampagnen soll es Unternehmen in der Google-Suche ermöglicht werden, Google Play- sowie YouTube-Anzeigen in Echtzeit auf passende Nutzer zuzuschneiden und zu optimieren. Bei TrueView for Action handelt es sich um ein Add-on für Videos, welches die Performance durch Interaktionsaufrufe steigern soll.

Shopping gewinnt an Bedeutung

Nicht zuletzt der neue Look sowie erste neue Features im Google Merchant Center zeigen, dass auch Shopping neben der normalen Suche immer relevanter für den E-Commerce wird. Immer mehr Aussteller bieten deshalb Tools zur Optimierung von Shopping-Feeds an. Ein Thema, welches auch für uns von großer Bedeutung ist. Auch in diesem Bereich wird es Neurungen geben. Unser Partner Channable präsentierte uns neue Features wie z. B. die Verknüpfung von Channable mit Google Analytics. Dies eröffnet noch mehr Möglichkeiten, Performancedaten in den Feed zu integrieren und die Ausspielung der Produkte dementsprechend zu steuern.

Gebotsoptimierung durch Wetterdaten

Bei unserem diesjährigen Meeting mit IntelliAd auf der dmexco konnten uns zwei neue, spannende Features präsentiert werden. Besonders interessant war dabei die Möglichkeit, Anzeigen auf Basis des aktuellen Wetters zu optimieren. So ist es beispielweise anhand von Regeln möglich, bei warmen und sonnigen Wettern eine CPC-Erhöhung einzustellen. Diese Regeln lassen sich regional auf

Bundeslandebene anwenden. Analog dazu bietet auch AdWords die Möglichkeit, mit einer Anbindung zu OpenWheather, nach dem gleichen Prinzip vorzugehen. Ein sehr interessantes Feature, welches für einige Kunden mit wetterabhängigen Produkten bzw. saisonalen Angeboten schon zeitnah ein Thema sein wird. Eine weitere Neuerung ist ein Forecasting-Tool, welches zusätzliche Conversions sowie den Cost per Action (CPA) für verschiedene Budget-Szenarien prognostizieren kann. Davon könnte man dann beispielsweise ableiten, ob eine bestimmte Maßnahme noch rentabel genug wäre.

Bing gewinnt an Marktanteil

Mit der Einführung von Windows 10 konnte Bing seinen Marktanteil deutlich steigern und sogar die 10 %-Marke in Deutschland überschreiten. Neben der Umstellung auf ETAs plant Bing neue Features wie Snippets, Labels und Accountlevel shared Budgets. Während diese Features innerhalb der nächsten drei Monate zu erwarten sind, sind langfristig Features wie App-Installs, Extension-Scheduling oder Remarketing-Exclusions geplant. Für uns bieten sich damit noch mehr Möglichkeiten der Performance-Optimierung unserer Kunden in Bing.

Tools für mehr Traffic

Neben vielen anderen Ausstellern auf der dmexco, waren vor allem Optimizely und OnPage.org für uns besonders interessant. Optimizely analysiert die Nutzerdaten von Websites auf deren Basis relevante Nutzererfahrungen erstellt werden können. Ziel ist es dabei die Kundenzufriedenheit zu steigern und mehr Umsätze zu erzielen bzw. die Webseitenbesucher zu einem Abschluss zu animieren.

OnPage.org, die weltweit führende Software zur OnPage-Optimierung, versucht ebenfalls Websites zu optimieren, indem mögliche Onpage-Maßnahmen analysiert und darauf aufbauend Verbesserungsvorschläge generiert werden. Viele Aussteller auf der Messe befassten sich weiterhin mit Tools, um die OnPage-Suche auf Webseiten zu verbessern. Nicht zuletzt werden diese teilweise auch für SEA-Landingpages genutzt. Ein sehr relevantes Thema, da viele Suchen bisher nicht optimal funktionieren und dadurch Kunden verloren gehen. Viele dieser Themen können auch für unsere Kunden in der Zukunft interessant werden.

Die dmexco hat sich für uns natürlich wieder gelohnt. Gerade unsere Newbies konnten spannende Eindrücke sammeln.

Getreu dem diesjährigen dmexco-Motto konnten wir also viele neue digitale Trends entdecken, sowie „not digital“ in den persönlichen Austausch gehen und neue Kontakte knüpfen. Besonders die Termine mit Kunden und Partnern haben wir wieder sehr gerne wahrgenommen und wollen uns an dieser Stelle nochmals für die netten und informativen Gespräche bedanken.

Und die Maxime auf der dmexco gilt daher nicht zuletzt auch im SEA. Digitalisierung, Persönlichkeit und Individualität – der User ist immer weniger abhängig von vorgegebenen Mustern und bewegt sich mit individuellen Bedürfnissen in der digitalen Welt. Eine Muster-SEA-Anzeige gibt es nicht mehr. Ziel neuer Tracking-Technologien, Optimierungs-Tools und Targeting sollte es sein, individuelle Ads genau dann auszuspielen, wenn diese Bedürfnisse da sind und maßgeschneiderte

Kampagnen entwerfen. Diese und weitere Insights bieten uns neue Inspiration für unsere tägliche Arbeit und die Betreuung unserer Kunden. Wir sind motiviert, diese Ideen umzusetzen und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr auf der dmexco 2017.

Kommentare geschlossen