DMEXCO 2014 Recap

Am 10. & 11. September ist die diesjährige DMEXCO ihrem Ruf als größte Fachmesse im Online Marketing wieder gerecht geworden. Über 800 Aussteller haben sich und ihr Angebotsportfolio vorgestellt.
Über beide Tage konnten insgesamt 31.900 Besucher an Vorträgen von fast 500 nationalen wie internationalen Top-Speakern über Trends und diverse Online Marketing Themen teilnehmen.
Neben dem Messe- und Kongressbesuch wurde sich in verschiedenen Bereichen wie der Agency Lounge oder dem Start-Up-Village ausgetauscht und genetworked.
Als Full-Service-Agentur für Google AdWords und BingAds möchten wir in unserem Recap ein Hauptaugenmerk auf interessante SEA Trends und Anbietern werfen.

SEA Trends
Die Cross-Channel-Attribution und das Multi-Channel-Tracking gewinnen weiterhin immer mehr an Bedeutung. Dabei geht es darum nachzuvollziehen über welche Online Marketing Kanäle ein User konvertiert und welche Kanäle dabei vorbereitend mitgewirkt haben. Da heutzutage viele User mehr als ein Gerät verwenden, gilt es Informationen zu erhalten, ob ein User auf seiner Customer-Journey geräteübergreifend konvertiert oder ob der Kaufabschluss innerhalb eines Devices zustande kommt.
Ein weiterer aufkommender Trend sind Tools, die ganzheitliche Business-Intelligence-Lösungen anbieten. Die Verknüpfung aller Customer- und Channel-Daten, insbesondere im SEA auf Keyword-Ebene runtergebrochen, sowie die Fortführung der Kundenbindung in Bezug auf die Customer-Lifetime-Value, stehen dabei im Fokus. Interessant sind dabei vor allem neue Features, die es erlauben kanalübergreifende User-Profile zu erstellen. Ziel ist es, diese für eine optimale und personalisierte Wiederansprache zu verwenden und die Wertigkeit der einzelnen Kanäle als Werbetreibender besser einschätzen und steuern zu können.

SEA Aussteller
Bemerkenswert ist die Entwicklung, dass immer mehr Anbieter auf den deutschen Markt drängen und somit ein noch vielfältigeres Angebot bewerkstelligen. Wir haben verschiedene Dienstleister unter die Lupe genommen und möchten einige kurz vorstellen:

Wunderdata GmbH
Das Wunderdata Tool stellt eine leicht zu handhabende Business-Intelligence-Lösung dar. Vorteil ist, dass die Daten aus zahlreichen Quellen zusammengeführt werden können: Website-Tracking-, SEA-, E-Mail-Marketing-, Display-Netzwerk-Daten wie auch eigene Datenquellen können dabei integriert werden. Das browserbasierte Tool bietet zahlreiche Möglichkeiten, diese Daten qualifiziert auszuwerten und weiter zu verwenden.

Crealytics GmbH
Mit ihrem Campaign-Management-System Camato waren die Passauer natürlich auch auf der diesjährigen DMEXCO vertreten. Camato bietet die Möglichkeit große Keyword-Datenmengen granular und zeitsparend in SEA Accounts zu integrieren. Mit den auf der Messe neu vorgestellten Funktionen, die Camato nun noch umfangreicher machen werden, bietet das Tool den Werbetreibenden interessante neue Möglichkeiten. So ist vor allem der Link-Checker interessant. Dieser ist in der Lage, ein bestehendes keywordbasiertes URL-Set mit den generierten Landingpages abzugleichen und somit die Anzahl und Verfügbarkeit der Produkte auf der Zielseite zu überprüfen.

Yahoo!
Selbstverständlich war auch Yahoo! auf der DMEXCO anwesend. Yahoo! und Microsoft stellten für deren gemeinsame Plattform BingAds einige neue interessante Features vor. Zum einen werden ab Oktober erweiterte Sitelinks, wie auch in Google AdWords, zur Verfügung stehen. Außerdem wird es bald die Möglichkeit geben, Käufer-Bewertungen innerhalb der Anzeigentexte darzustellen. Darüber hinaus wird es eine keywordbasierte Kombination aus Display- und Text-Anzeigen geben, die so genannten Gamini- Native-Ads. Diese werden über ein separates Tool erstellt und sind Text-Anzeigen mit Bild im Yahoo Newsfeed. Diese Anzeigen werden voraussichtlich ab dem ersten Quartal 2015 zur Verfügung stehen. Außerdem freuen wir uns in BingAds auf die Rich Ads Werbeformate, die Bilder oder Videos innerhalb der Textanzeigen ausliefern werden.

Ignition One
Ein bekannter Name auf dem internationalen Markt, der sich jetzt auch auf dem deutschen Markt durchsetzen möchte. Ignition One bietet eine sehr umfangreiche Marketing-Software an, die sich nicht nur inhaltlich sondern auch optisch von anderen abhebt. In Sachen SEA zeichnen sie sich durch einfach zu bedienende Bidding-, Attribution- und Analyse-Features aus. Darüber hinaus bietet das Tool auch eine Bid-Management-Funktion an. Es lassen sich beispielsweise Forecasts für diverse KPIs erstellen, die nicht auf Hochrechnungen, sondern auf bereits gesammelten Performance- und aktuellen AdWords- Auktionsdaten basieren und aggregiert werden. So können Kundenziele im Bidding berücksichtigt und die entsprechenden zu erwartenden Kosten und Umsätze berechnet werden. Auch hier können alle Marketingkanäle erfasst und zusammengeführt werden, so dass die Budgets anhand ihrer Leistung verteilt werden können. Vor allem vorbereitende Kanäle, Keywords oder Werbeformate können somit erfasst und in die Gebotsstrategien kanalübergreifend mit einbezogen werden.

intelliAd Media GmbH
IntelliAd etabliert sich weiterhin auf dem deutschsprachigen Markt als erste Anlaufstelle für umfangreiches und zielgenaues Multi-Channel-Tracking sowie als Bid-Management-Anbieter. Mit den aktuellen Erweiterungen, die IntelliAd auf der DMEXCO vorgestellt hat, wird dieses Bild weiter gefestigt. Wesentliche Aspekte der Account- und Channel-Übersicht wurden in Punkten der Darstellung und Bedienung verbessert und in einem Dashboard zusammengeführt. Auch das Reporting-Center hat erhebliche Schritte in Richtung Zukunft unternommen und ist nun ebenfalls noch einfacher zu bedienen und zu automatisieren. Neue Bid-Management-Strategien erwarten den Nutzer und sollen nicht nur die Performance steigern, sondern bieten ebenfalls mehr Freiheiten und Möglichkeiten zur Individualisierung. Die Trackingmöglichkeiten gehen Hand in Hand mit den Veränderungen und werden ebenfalls noch feiner und bieten ebenfalls weitere neue Optionen.

Kenshoo
Mit Kenshoo zeigt sich eine sehr anspruchsvolle Software, die mit ihrem Bid-Management-Tool auch Social-Advertising-Plattformen berücksichtigt. Mit verschiedenen API-Anbindungen greifen sie u.a. auf Twitter, Facebook, Yandex, Baidu, Yahoo/bing und Google zu. Das Tool bietet aus einer ganzen Reihe an Funktionen ein hervorzuhebendes Highlight an, welches aus einem Google-Shopping-Productfeed umfangreiche Facebook-Kampagnen erstellen kann.

Fazit
Mit seinen zahlreichen Ausstellern und Speakern bot die diesjährige DMEXCO 2014 ein vielfältiges und spannendes Programm. Alleine die steigenden Austeller-, Speaker- und Besucherzahlen der DMEXCO selbst zeigen, dass der digitale Wandel weiter voranschreitet und die Branche mit neuen, innovativen wie auch bewährten Entwicklungen im eCommerce und allen anderen Bereichen des Onlinemarketings reagiert. Das Team von elbmarketing freut sich schon auf das nächste Jahr, mit all seinen neuen Tools, Trends und Lösungsvorschlägen, die unsere tägliche Arbeit vereinfachen und noch effektiver gestalten können. Uns hat es auch in diesem Jahr wieder sehr gut gefallen und wir freuen uns auf ein Wiedersehen in 2015!

Kommentare geschlossen